//Familienaufstellung
Familienaufstellung 2018-02-15T11:05:29+00:00

Familienaufstellung –
Leichtigkeit & Bewusstsein für DICH

Ich verbinde hier die traditionelle Familienaufstellung mit Aspekten des Schamanismus und Werkzeugen der Bewusstseinsarbeit, was diese Aufstellungsarbeit auf allen Ebenen sehr tiefenwirksam macht.
Die heilsame Wirkung der Aufstellungsarbeit beruht vor allem auf dem Aufzeigen und Auflösen von „Verstrickungen“ aus Systemen (wie zB der Herkunftsfamilie), sodass du wieder deinen Platz einnehmen und dich an die Kraft deiner Eltern und Ahnen anschließen kannst. Geschehnisse aus der eigenen Kindheit, aber auch aus deiner Ahnenreihe oder einem früheren Leben können dabei eine maßgebliche Rolle spielen.

Aufgestellt werden können aber nicht nur die Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie, sondern auch Körpersymptome, berufliche Themen und vieles andere, womit du dir Veränderung wünschst!

In jedem Fall befreist du dich von Lasten, Glaubenssätzen, Ansichten und Bewertungen, die du von anderen mitträgst und übernimmst den „Chefsessel“ in deinem eigenen Leben.
Die Aufstellungsarbeit hilft damit, dich wieder an die ursprüngliche Quelle der Kraft und Kreativität, die dir zur Verfügung steht, anzuschließen.
Nach und nach kommst du in deine Mitte, kannst endlich dein volles Potenzial leben, bist freier, glücklicher und mehr und mehr du selbst.

Für Kinder biete ich auch Märchenaufstellungen an. Geeignet ist diese Methode für Kinder von etwa 4 bis 12 Jahren, mindestens 1 Elternteil muss ebenfalls anwesend sein. Die Kinder zeigen die Problematik über Märchenfiguren (ohne Eltern) auf, im Anschluss lösen die Eltern das Thema in der Aufstellung (ohne Kind) auf. Voraussetzung dafür ist, dass das Kind mind. 20 Minuten ohne Eltern in meiner Obhut bleiben kann.
Märchenaufstellungen sind natürlich auch für Erwachsene geeignet, die sich davon angesprochen fühlen ohne konkretes Thema aufzustellen. Es löst sich in dem Fall immer das, was gerade am meisten Priorität hat. Hier müssen die Eltern selbstverständlich nicht anwesend sein, der Erwachsene löst das Thema selbst und ist durchgehend anwesend.

In der Einzelarbeit ist es auch möglich über eine sogenannte Blattaufstellung kleinere Anliegen ohne Gruppe aufzustellen.

Mehr über meine Aufstellungen in der Gruppe kannst du hier nachlesen.

Was sagt die Bewusstseinsspezialistin dazu?

Wenn du noch nie selbst aufgestellt hast, empfiehlt es sich generell mindestens einmal die Herkunfsfamilie aufzustellen. Hier löst sich immer sehr viel, da mit unserer Familie die meisten Verstrickungen laufen, die uns maßgeblich einschränken. Gruppenaufstellungen eignen sich aber auch hervorragend um unter anderem Partnerschaftsthemen, berufliche Probleme, Schwierigkeiten in der Eltern-Kind-Beziehung oder hartnäckige Körpersymptome/chronische Erkrankungen zu lösen. Als Darsteller/Mitwirkender in einer Aufstellung bist du nicht nur ein wichtiger Bestandteil des Feldes, sondern profitierst auch immer sehr viel und nimmst einiges für dich selbst davon mit!